Am Mittwoch 20.01.2016 fand auf unserem schönen Carolingerhaus, der Semesterabschlussgottesdienst statt. Dieser wurde wie in den Semestern zuvor, von unserem Bbr. Pfarrer Schacher abgehalten, in diesem haben wir an die Märtyrer Sebastian und Fabian gedacht. Des Weiteren schenkte er uns, vor den anstehenden Prüfungen, viel Kraft.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand unser Neujahrs Angrillen statt. Es gab reichlich gegrillte Steaks und Würstchen, sowie Gurken- und Blattsalat. In einer gemütlichen Runde wurde gegessen und sich angeregt ausgetauscht.

 Am Dienstag, den 19. Januar 2016 schlossen wir das Wintersemester 2015/2016 mit der traditionellen Semesterabschlusskneipe ab. Zum ersten mal nach langer Zeit konnte wir diese wieder in unserem Bierstüberl im Keller veranstalten. Zuvor gab es jedoch noch eine leckere Lauchsuppe zu essen, die von unsere Consenior zubereitet wurde.

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Nach diesem Motto machten sich am Dienstag, den 05.01.2016, mehrere Bbr² auf nach Ravensburg. Als wir dort ankamen, wurden wir sehr freundlich von Bbr. Josef Arnegger und seiner Familie in Empfang genommen. Bei ihnen bezogen wir auch für die nächsten 3 Tage unser Quartier. Den Abend ließen wir bei guter Musik, der Lumpenkapelle 1. Sahnebänd in Kluftern, ausklingen.

Am 12. Dezember fand auf unserem Haus mittags der Carolinger Nikolaus statt. Die Veranstaltung, die besonders für unsere kleinen Gäste etwas Besonderes darstellen soll war wieder reichlich besucht. Neben Kaffee und Kuchen gab es passend zu der vorweihnachtlichen Zeit Lebkuchenhäuser, die mit den süßesten Verlockungen für Alt und Jung verziehrt waren.

Vor dem Vortrag am 02.Dezember 2015 mit dem aktuellem Thema „Russland, Ukraine und die große Europakrise: Droht uns ein neuer Kalter Krieg?“ trafen sich die Burschen, Füxen und ein paar alte Heeren mit Begleitung, um das traditionelle gemeinsames Abendessen am Mittwoch um 19.00 Uhr zu genießen. Als Speise gab es „Falsche Gulaschsuppe“. Anschließend wurde der große Saal des Carolingerhauses für den 1. Vortrag vorbereitet.